• Von der Hand in den Kopf
      • An unserer Schule wird Praxis groß geschrieben. Praktische Tätigkeiten durchziehen unseren schulischen Alltag nicht nur im Werkenunterricht, sondern finden sich auch im Fachbereich Natur und Technik, Darstellen und Gestalten usw. wieder.
      • Starke Partner - starke Schule
      • Starke Partner ermöglichen es unseren Schülerinnen und Schülern frühzeitig Kontakt zu Firmen aus der Region herzustellen. Unsere Beratungslehrer erstellen hierzu maßgeschneiderte Konzepte gemeinsam mit den Firmen anhand der Bedürfnisse unserer Schüler, sowie den Anforderungen der modernen Berufswelt.
      • Breites Raumangebot
      • Für viele unserer Klassenstufen steht ein extra Raum zur Verfügung, in welchem wir noch bessere Möglichkeiten zum differenzierten Unterrichten haben.
      • Arbeitsgemeinschaften und Ganztag
      • AG´s und unsere Ganztagsbetreuung bieten allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit über den Rahmenstundenplan hinaus ihren Interessen unter Anleitung nachzugehen. Ein breites Angebot über Sport, gemeinsamen Spielen, Technik, bis hinzu Kreativem bietet Anknüpfungspunkte für Ihre Kinder.
      • Ganzheitliche Projekte für ganzheitliches Lernen
      • Wir begreifen Schule als Lern- und Lebensraum, deshalb gestalten unsere Schüler mit unseren Kollegen ihre Schule gemeinsam und verknüpfen praktische und gestalterische Tätigkeiten mit Lerninhalten.
      • Schüler und Lehrer als Gestalter
      • Die fortlaufende Pflege und Weiterentwicklung unseres Schulgeländes sind Bestandteil unserer lebendigen Schulkultur.
      • Modernes Gelände
      • Eine neue Turnhalle, eine neue Außensportanlage, sowie ein laufendes Projekt "grüner Schulhof" runden den Aufenthalt und Alltag in unserer Schule gelungen ab.
      • Von Beginn an
      • Mit Einführung des Praxissemesters an der FSU Jena im WS 2007/08 sind wir eine der ersten Thüringer Regelschulen überhaupt, welche Studierenden erste Schritte in der Praxis ermöglicht. Zudem besteht eine Kooperation mit der Theologischen Fakultät der FSU Jena.
      • Testen Sie auch die für Android- und iOS-Geräte verfügbare EduPage-Mobilanwendung. Holen Sie sich alle Informationen von unserer Schule direkt auf Ihr Handy.
      • Die Heimbürgeschule stellt sich vor!

      • Liebe Grundschüler der 4. Klassen, sehr geehrte Eltern, liebe interessierte Schüler!

        Leider können wir aufgrund der pandemischen Lage derzeit keinen „Tag der offenen Tür“ und auch keine „Schnuppertage“ anbieten. Dennoch ist es uns ein Anliegen, Euch, Sie und Ihre Kinder bei der wichtigen Frage „Wie weiter nach der Grundschule?“ zu unterstützen. Für Sie haben wir alles Wissenswerte für den Übergang in die 5. Klasse zusammengetragen, um Ihnen die Entscheidung bei der Wahl der weiterführenden Schule zu erleichtern. Mit Videos, Bildern und informativen Texten erhalten Sie einen kleinen Einblick in unseren Schulalltag.

        Des Weiteren sind wichtige Informationen zur Schulanmeldung und Möglichkeiten einer Videosprechstunde mit Lehrerinnen und Lehrern auf der neuen Plattform zu finden. Die digitale Pinnwand wird in den kommenden Wochen immer wieder erweitert, sodass es stetig etwas Neues zu entdecken gibt.

        Den passenden Link bzw. QR-Code finden Sie nachfolgend:

         

        padlet.com/HeimbuergeschuleKahla/start

         

         

         

         

         

        Besuchen Sie uns online und lernen Sie uns neu kennen!

        Unter der Telefonnummer 036424/22400 sind wir täglich von 07:00 – 13:00 Uhr zu erreichen. Scheuen Sie sich nicht, uns bei wichtigen Fragen telefonisch zu kontaktieren.

        Es grüßt Sie herzlichst

        Ihre Schulleitung - Sabine Herold

        Ihr stellv. Schulleiter -  Tim Könitzer

      • Großprojekt 10 grüne Schulhöfe an der

      • Heimbürgeschule Kahla

      • Mit dem Projekt „10 Grüne Schulhöfe für Thüringen“ verfolgen das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz und die Deutsche Umwelthilfe das ehrgeizige Ziel, Schulhöfe in grüne, soziale und attraktive Lebens- und Lernräume zu verwandeln.

        Die 10 geförderten Schulen

        Insgesamt haben 66 Schulen vielfältiger Schultypen aus allen Thüringer Schulbezirken bis zum 30. September mit vielen tollen Bewerbungen teilgenommen. Aus diesen wurden in einer Jurysitzung Mitte November vier Umsetzungsschulen gekürt, die sich bereits mit bestehenden Schulhofplanungen beworben haben. Sie erhalten jeweils eine Fördersumme von 30.000 Euro für die Umsetzung.

        • Heinz- Sielmann- Grundschule, Haßleben
        • Kaleidoskop Jena, Staatliche Gemeinschaftsschule, Jenaplanschule Lobeda
        • Staatliche Regelschule „J.W. Heimbürge“, Kahla
        • Johann-Heinrich-Pestalozzi-Gymnasium, Stadtroda
    • Für Eltern und Schüler/Innen

      Um Noten Ihres Kindes, seinen Stundenplan und seine Hausaufgaben sehen zu können, loggen Sie sich bitte ein.
    • Partner der Schule

        • Aus zwei mach drei
        • 10.04.2021
        • Unverhofft kommt in diesen Tagen doch oft und so ergibt es sich, dass am kommenden Montag statt der eigentlich zwei angekündigten Praxissemesterstudierenden nun drei Praxissemesterstudierende in ihr Praktikum an unserer Schule starten. Wir heißen Frau Rüdiger, Frau Weinhold und Herrn Kiesewetter herzlich bei uns willkommen und hoffen auf eine spannende und lehrreiche Zusammenarbeit.

        • Aus zwei mach drei: Mehr
        • Thüringer Nachhaltigkeitsschule auch in den kommenden Jahren
        • 24.03.2021
        • Auch im laufenden und kommenden Schuljahr dürfen wir das Siegel Thüringer Nachhaltigkeitsschule - Umweltschule in Europa tragen.

          In Thüringen zeichnen bereits seit 1995 das Thüringer Umweltministerium und das Thüringer Bildungsministerium Schulen für ihr besonderes Engagement im ökologischen, ökonomischen und sozialen Bereich aus. Der Titel „Thüringer Nachhaltigkeits-Schule - Umweltschule in Europa“ wird alle zwei Jahre verliehen.

        • Thüringer Nachhaltigkeitsschule auch in den kommenden Jahren: Mehr
        • Wirtschaftsminister Tiefensee zu Gast
        • 18.03.2021
        • Der Wirtschaftsminister Thüringens Hr. Tiefensee, unser Landrat Hr. Heller und unser Bürgermeister Hr. Schönfeld beehrten unsere Schule am 17.03.2021. Anlass war die Einladung einer Projektarbeitsgruppe aus unseren 10. Klassen gewesen. Sie beschäftigte sich in den vergangenen Monaten mit der der Auswirkung der Coronapandemie auf die Wirtschaft und die Ausbildungschancen von Schulabsolventen. Neben der Frage nach der Wertigkeit der nun bald anstehenden Schulabschlüsse kamen auch überregionale und globale Wirtschaftsfragen zum Tragen. Unsere Schüler konnten dabei für sie wichtige und auch oftmals nicht einfach zu beantwortende Fragen stellen. Wir danken insbesondere für das Engagement und die Hartnäckigkeit von Familie Loos in der Vorbereitung, Koordination und Organisation der Veranstaltung. Alle Beteiligten haben die Fragestunde als überaus interessant und gewinnbringend empfunden. Es is

        • Wirtschaftsminister Tiefensee zu Gast : Mehr
        • 1. Platz für die Ingenieure von morgen!
        • 26.02.2021
        • In der Alterskategorie 8/9 holten unsere Schüler Christian Drescher und Ramiro-Berdan Otte mit dem Modell „Tribünendach Dohlenstein Löwen“ den 1. Platz beim Konstruktionswettbewerb der JUNIOR.ING.

          Im Rahmen des bundesweiten Schülerwettbewerbs JUNIOR.ING haben Thüringer Schülerinnen und Schüler ihr innovatives Potential beim Modellbau von Stadiondächern gezeigt. Der Schülerwettbewerb wird von der Ingenieurkammer Thüringen bereits zum sechsten Mal ausgelobt und steht unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.

        • 1. Platz für die Ingenieure von morgen!: Mehr
        • Beschulung ab dem 01.03.2021
        • 23.02.2021
        • Massnahmen_ab_01.03.21_Eltern.pdf

          Zum 01.03.2021 ändert sich die Beschulung für die weiterführenden Schulen in Thüringen. Wir hoffen sehr, dass die nun einsetztenden Maßnahmen ein Stück Verlässlichkeit für Sie und vor allem euch SchülerInnen zulassen. Uns als Schule ist sehr daran gelegen weiterhin ein verlässliches System der Beschulung anbieten zu können, welches bei aller Dynamik des Geschehens transparent und angemessen den uns als einzelne Schule gebotenen Spielraum im Sinne unserer SchülerInnen ausnutzt. Wir haben uns daher bspw. dazu entschieden wie bereits im Dezember die Jahrgänge 5/6 anstatt 14-tägig in Kleingruppen in festen Gruppen und zwar wöchentlich zu unterrichten. Ebenso öffnet die Ganztagsschule wieder für die Jahrgänge 5 und 6. Das soll Ihnen und vor allem Euch eine Planbarkeit schaffen, die ganz sicher neben beruflichen Tätigkeiten und privaten Aufgaben einer der wicht

        • Beschulung ab dem 01.03.2021: Mehr
        • Digitaler Tag der offenen Tür
        • 17.02.2021
        • Besondere Zeiten erfordern besondere Wege welche gegangen werden müssen. Deshalb in diesem Jahr ein digitaler Tag der offenen Tür angereichert mit Impressionen und Informationen rund um die Schule und die Anmeldung für die neuen 5. Klassen: KLICK

        • Digitaler Tag der offenen Tür: Mehr
        • Den Schnee kreativ nutzen
        • 16.02.2021
        • Schüler aus dem Jahrgang 6 nutzten die Schneemassen der vergangenen Woche für bauliche Experimente. Vielen Dank an alle die mitgemacht haben. Die Iglu´s sehen wahrlich toll aus!

        • Den Schnee kreativ nutzen: Mehr
        • Vorlesewettbewerb
        • 15.12.2020
        • „Lesen ist Kino im Kopf“

          Der Vorlesewettbewerb des Deutsch Buchhandels zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Begeisterung für Geschichten zu erwecken und die Faszination des Erzählens zu vermitteln, das sind die Grundideen des Vorlesewettbewerbs. Seit knapp 60 Jahren begeistert der Vorlesewettbewerb Schülerinnen und Schülern für Bücher und das Lesen.

        • Vorlesewettbewerb: Mehr
    • Anmelden

    • Umfragen

    • Anzahl von Besuchen

      Anzahl der Besucher: 998919
    • Unterrichtszeit

      Donnerstag, 24.06.2021
    • Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit